Freitag, 13. Mai 2022

Sommernacht..

 ist der Name des Tuchs das ihr auf dem Cover des neuen Laine findet.

Ein herrlich leichtes Tuch das sich auch sehr gut unterwegs stricken lässt. Mehr als die Hälfte des Tuchs ist im Rippenmuster gestrickt und das Pfauenmuster ist sehr übersichtlich.

Als ich die Garnempfehlung näher anschaute, staunte ich nicht schlecht. Habe ich doch vor ein paar Wochen ein limitiertes Sommergarn gefärbt. Und siehe da, die Basis vom Originalmaterial ist die genau gleiche... Ein leichtes Sommergarn das aus 70% Bio Wolle und 30% Leine besteht. Mit einer Lauflänge von 466m/100gr reichen bereits 2 Stränge für das Tuch. 

Ihr findet die ersten Strangen des handgefärbten Sommergarns mit dem Namen "Villt" in der Kategorie Spinnwebstube Garne.

Ich musste natürlich schon mal anstricken und bin sehr begeistert davon. 

Ich stricke die Farbe 00 und mit der empfohlenen Nadelstärke 3.5mm


Für alle die nicht so gerne Leinen verstricken habe ich noch eine andere Neuheit die sich sehr gut eignet für das Tuch.

Merci von Filcolana


Eine Mischung aus 50% Baumwolle und 50% Wolle. Mit einer Lauflänge von 200m/50gr. perfekt geeignet für Sommertops und Tücher aber auch für Kinderkleidung sehr gut geeignet.

Bereits 4 Knäuel reichen für das Sommernachts Tuch.

Vielleicht ist euch in den letzten Tagen das neue Sommertop von Susanne Müller begegnet. 

Das Cècile Top

Beide Garne passen perfekt diesem Model. Wer ein Model mit etwas mehr Ärmel sucht, da könnte ich das Cumulus Tee von PetiteKnit oder das etwas anspruchsvollere Hikari von Yamagara empfehlen.

Und ein tolles Tuch ist mir noch begegnet das auch aus beiden Garnen gestrickt werden kann.

Sirimiri von Susanna Winter.

Und gleich zwei neue Strickbücher sind ab sofort vorbestellbar. Nicht das uns noch die Ideen ausgehen was wir diesen Sommer alles Stricken könnten.....

Zum einen das neue Pompom

Zum Jubiläum wurde das PomPom überarbeitet und erscheint nun in einem grösseren Format. Dies ist auch der Grund weshalb der Preis angepasst wurde.

Und zum anderen habe ich in Japan das neue Amirisu vorbestellt.

Ich hoffe es trifft bis zu Veröffentlichung vom 10 Juni bei mir ein.

Noch ein Info zum Laden. Über das Auffahrswochenende vom Donnerstag 26. Mai bis Sonntag 29. Mai bleibt der Laden geschlossen. Das Spinntreffen am 27. Mai in Unterlunkhofen findet ganz normal statt ist aber bereis ausgebucht. 

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochende und geniesst die ersten Sommertage.

Samstag, 30. April 2022

Aileas

 Ich glaube, dass würde man azyklisches Stricken nenne!

Ailes

Meine neue Strickjacke für den Herbst ist bereit. 

Ein Design von Isabell Kraemer. Schon ewig lange in meiner Bibliothek und schon so lange wollte ich sie stricken.... Als nun die Wool Local Aran neu ins Sortiment gekommen ist, war klar, genau diese Wolle passt dazu.

Genau nach Anleitung gestrickt und verbraucht habe ich 5 Strangen. Eine tolle Anleitung mit der es einem nie langweilig wird. 

Sogar kleine Taschen sind eingearbeitet.

Und denkt dran, heute ist der letzte Tag vom April und somit noch die letzte Chance sich die Anleitung für das Tuch Mullein zu sichern. Beim Kauf des Material für das Tuch, erhaltet ihr die Anleitung gratis dazu. 


Alle Details dazu findet ihr im letzten Newsletter. 

Und noch als Info. Am 14. Mai findet die nächste Strickwerkstatt mit dem Thema Ravelry statt und es hat noch eine Platz frei.



Sonntag, 24. April 2022

Newsletter

 


Mullein ist der Name dieses schönen Designs.

Alle Details dazu findet ihr im neuen Newsletter. 

Montag, 4. April 2022

News zum ersten......

 Obwohl ich dieses Jahr nicht an der Messe in Köln war, stapeln sich bei mir auf dem Schreibtisch die Neuigkeiten und Veränderungen.

Auch in der Wollbranche ist es zur Zeit nicht ganz einfach. Lieferprobleme, fehlender Rohstoff, egal ob bei Wolle oder Verpackungsmaterial. Und natürlich überall steigende Preise.

Ich probiere euch mal in den nächsten Tagen, Wochen einen kleine Überblick zu geben von den grössten Veränderungen die auf uns zu kommen.

Gerade gestern ist die Nachricht von Holst reingekommen, dass sie sich von einer Garnqualität trennen werden. Die Holst Noble wird leider nicht mehr produziert! Der Entscheid ist Helle Holst nicht leicht gefallen. Aber das es immer schwieriger wurde diese Qualität herstellen zu lassen, musste sie sich so entscheiden.


Wer die Holst Noble  auch gerne verstrickt, sollte sich jetzt noch einmal damit eindecken.
Ich werde die Qualität nicht mehr nachbestelllen können.
Zum Glück waren bei der letzten Bestellung noch ein paar Farben mit dabei, so das aktuell noch recht viele Farben in der Spinnwebstube am Lager sind.

Bei den anderen Qualitäten von Holst läuft alles normal weiter. Auch die Preise werden in diesem Jahr nicht verändern. Von der Coast und der Titicaca habe ich gerade wieder eine neue Lieferung erhalten.

Auch Rosy Green Wool war an der Händlermesse nicht mit dabei und hat uns Händler mit einer Videobotschaft informiert.

Dieses Jahr feiern sie ihr 10jähriges Bestehen und werden deshalb ihre Farbpalette etwas anpassen.
Dazu werde ich euch informieren, sobald die neuen Farben da sind.
Ein paar der bestehende Farben werden aus dem Sortiment genommen. Das sind bei der Cheeky Merino Joy die Farben:
Moos, Sonnenblume, Eismeer, Brombeere und Wilde Malve.

Auch den Preis wird Rosy Green Wool per 1. Mai um ca. 10% erhöhen müssen. Ich werde die Preise per 1. Juni anpassen. Wer sich also noch mit Rosy Green zum alten Preis eindecken möchte hat noch etwas Zeit dies zu tun.

Die grösste Veränderung die uns angekündet wurde, ist der Entscheid das die Manx Merino Fine nicht mehr hergestellt wird. 


Eines der bekanntesten Tücher aus dieser Qualität ist Rheinlust von Melanie Berg.
Mit 5 Strangen strickt ihr euch dieses wunderschöne Teil.
Definitiv nicht für Strickanfänger gedacht, aber mit etwas Strickerfahrung ein wunderschönes Projekt.



Die Manx Merino Fine ist ab sofort im Ausverkauf und um 30% reduziert.
Es hat, solange der Vorrat reicht.

Und nun noch ein paar Infos zum Laden.
Diese Woche finden am Donnerstag wieder Stricktreffen statt. Deshalb bleibt der Laden am Donnerstagnachmittag den 7. April geschlossen.

Und gleichzeitig ist diese Woche die lezte Arbeitswoche vor den Frühlingsferien im Aargau.
Der Laden der Spinnwebstube bleibt die ganzen Frühlingsferien sprich vom 11. April bis 24. April geschlossen. Der Onlineshop ist wie gewohnt 24/7 für euch offen und die Bestellungen werden normal verschickt. 

Nun wünsche ich euch einen guten Wochenstart!

Donnerstag, 31. März 2022

Pullunder oder auch Lesezeit.....

 Ich habe euch ja beim letzten Mal schon vorgewarnt das diesen Frühling einige schöne neue Strickmagazine und Bücher erscheinen.

Inziwschen findet ihr auch das Making No 13


Und seit heute auch das Laine No 14 im Shop.


Das Making wird am 22. April und das Laine Magazin am 29. April erscheinen.
Ab sofort könnt ihr euch ein Exemplar im Shop reservieren. 

Die nächsten Tage laden ja richtig dazu ein, es sich auf dem Sofa so richtig gemütlich zu machen.
In einem schönen Magazin zu blättern oder ein Winterprojekt zu beenden. 

Perfekt in die Übergangszeit passen ja Pullunder. Im letzten Beitrag habe ich euch die Wool Local Aran vorgestellt. Und nun hängt ganz passend zum Wetter dieses schöne Teil im Laden.



Gestrickt mit Nadel 6.0 und 3-4 Strangen Wool Local Aran. 


Samstag, 12. März 2022

Struktur

 Ich glaube letzte Woche war fast überall das grosse Thema Struktur und Strukturstricken.

Wenn man auf der Muster Startseite von Ravelry schaut sieht man gut was ich meine.....

Zum einen der Dustland Sweater von Stephen West, oder der Ingrid Sweater von Petiteknits und noch einen spannenden Pullover hätte ich für euch. Oksa von Caitlin Hunter.

Alle drei haben eine Maschenprobe zwischen 18 und 20Maschen pro 10cm. Sprich keine Sommerpullover.

Zum Teil werden sie doppelfädig gestrickt oder eben mit einem dickeren DK Garn.

Ich überlege mir gerade, welchen von den Dreien ich mir ganz unvernünftig neben meinen schon angefangen Projekten anschlage... 

Weil die Wolle hätte ich schon dafür.

Ganz frisch reingekommen in den letzten Tagen ist von Erika Knight die Wool Local Aran.


Vom Vlies zurm fertigen Garn in weniger als 50 Meilen. Auch Wool Local Aran erfüllt genau diesen Anspruch, denn sie ist sowohl typisch Britisch als auch nachhaltig produziert. Die Rohwolle wird auf der Wollauktion in Bradford angekauft und dann in Yorkshire sortiert, gekämmt, gesponnen, gedämpft und gewickelt. Diese wundervolle Mischung besteht ungefähr je zur Hälfte aus luxuriöser Bluefaced Leicester Wolle und der robusten Masham in einer Pullover-geeigneten Aran-Stärke. Sie ist damit eine echt lokale Wolle, die ihre Wurzeln im Herzen der englischen Textilindustrie hat.

Ich habe Maschenproben mit der Nadel 4.0, 4.5 und 5.0 gestrickt und alle haben mich überzeugt. Sprich, mann ist mit der Maschenprobe recht flexiebel zwischen 18 und 20Maschen pro 10cm.

Und da mich die Wolle so sehr überzeug hat, durfte sie bereits jetzt in den Shop wandern und nicht erst im Herbst.

Und auch bei den Büchern läuft einiges. Die nächsten Tage, Wochen erscheinen grad 4 tolle Titel.

Der Anfang macht aus dem Laineverlag das Buch Contrasts von der Finnischen Designerin Meiju Lives 

Das Buch erscheint am 14. April und kann ab sofort im Shop vorbestellt werden.

Und noch eine Neuigkeit. Nachdem ich die letzten Tage und Wochen immer wieder auf Strickkurse angesprochen wurde, sind nun die Kurse für März und April online. 

Der erste Kurs findet für ganz spontane bereits nächsten Samstag statt. 

Das Thema wird sein Ravelry und jetzt.......

Die Kurse finden jeweils am Samstagnachmittag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr in einer Kleingruppe im Ladenlokal statt. Anmelden könnt ihr euch ganz einfach per Mail.

Wer Themenwünsche für die Strickwerstatt hat, darf sich gerne melden und ich probiere diese Wünsche ins Programm vom Mai/Juni einfliessen zu lassen.

Sonntag, 6. März 2022

Frühlingsneuheiten

 Die Ladenferien sind schon ein paar Tage vorbei. Aber irgendwie habe ich Mühe wieder in den normalen Alltag zurück zu kommen. 

Und trotzdem möchte ich nun wieder regelmässig etwas aus der Spinnwebstube berichten.

Ein paar Neuigkeiten was die Frühlings-/Sommergarne betrifft und auch an was ich gerade so arbeite.

Stricken ist in fast jeder Lebenslage ein tolle Beschäftigung und Ablenkung. 

Und auch Regale einräumen ist was geniales.


So habe ich die Sole von Pascuali neu im Laden eingeräumg. Ein wunderschönes Sommergarn aus     90 % Baumwolle (Pima) und 10% Kaschmir mit einer Lauflänge von 140m pro 50gr.

Ich erhalte mit Nadelstärke 3.5 eine Maschenprobe von 23M auf 10cm


Angestrickt habe ich es natürlich auch schon..... man sieht noch nicht so viel, da mir einfach die Strickzeit fehlt. Aber in eine paar Tagen gibt es sicher mehr Bilder vom Projekt.
Ich stricke das Sailors Tee von Hanne Rimmen. Ich hatte wieder mal Lust ein Design von einer nicht ganz so bekannten Designerin zu stricken. 

Viel fleissiger war das schon Laceheli! Sie hat sich mit knapp 7 Knäueln einen Yume gestrickt.
Diesen könnt ihr euch zur Zeit direkt im Laden anschauen.


Noch ein Hinweis zum Laden. Am Donnerstag Nachmittag den 10. März, bleibt der Laden geschlossen.
Es finden an diesem Tag die beiden Stricktreffen statt. Wer auch Lust hat mit dabei zu sein darf sich noch bis Dienstag bei mir melden. Es hat am Nachmittag und auch am Abend noch je eine Platz frei.

Und zum Schluss von diesem Beitrag, dürft ihr mir noch helfen etwas Platz zu schaffen.
Ich habe diese wunderschönen Strangen von mYak stark reduziert und es gibt sie noch so lange der Vorrat reicht.



Und nun wünsche ich euch noch einen friedlichen Restsonntag und bis bald.