Donnerstag, 9. Juli 2020

Strickidee 15/20 Tussah Tweed

Wie versprochen kommen nun ein paar Ideen zur Tussah Tweed.

Tussahseide wird aus den Kokons der wild lebenden japanischen und chinesischen Tussahspinner gewonnen. Die Raupe dieser Schmetterlingsart ernähren sich von Eichenlaub, weswegen sie ach als Eichenspinner bezeichnet werden. Tussahseide in eine Wildseide. Dies bedeutet, mit der Gewinnung der Seidenfäden wird gewartet bis die Eichelseidenspinner aus den Kokons geschlüpft sind.
Dies ist auch der Grund weshalb sie in letzter Zeit auch oft als Vegane Seide bezeichnet wird.
Die Raupen müssen bei der Herstellung nicht sterben.

Durch die Beschädigung des Kokons, kann der Seidenfaden nicht mehr in einem Stück vom Kokon abgezogen werden. Beim Verspinnen ergeben sich dadurch leichte Unregelmäßigkeiten im Garn die typisch sind für die Tussahseide.

Und was kann man alles daraus Stricken?

Bereits über 1100 Projekte findet ihr auf Ravelry die mit dieser Qualität gestrickt wurden. 
Was auffällt, ist das die Tussah Tweed ganz unterschiedlich eingesetzt wird. Von Nadelstärke 2.5 bis 6.0. Diese Tatsache kommt sicher auch daher, dass die Tussah Tweed kaum elastisch ist und daher bei jedem eine andere Nadelstärke benötigt um das gewünschte Maschenbild zu erzielen. Deshalb ganz wichtig, eine Maschenprobe stricken und diese auch waschen um raus zu finden wie einem die Tussah Tweed am besten gefällt.

Aber Nadelstärke 6.0! Was kann man da Stricken?
Das Projekt das auf Ravelry am meisten mit der Tussah Tweed gestrickt wurde ist das Top Ranunculus.
Und genau dieses Teil wird mit ganz großen Nadeln ganz locker gestrickt. Im Garnvorschlag der Designerin findet ihr Original die Tussah Tweed.

Ein Hauch von Nichts und deshalb super geeignet für Sommertage. Egal ob kurz oder lang.
Und der Verbrauch liegt für die Kurzarm Variante gestrickt mit Nadelstärke 6.0 gerade mal bei 2 - 3 Strangen!
Wenn euch das Maschenbild zu locker ist und ihr lieber mit einer kleineren Nadel stricken möchtet auch kein Problem. Einfach eine grössere Grösse wählen und der Verbrauch wird etwas höher sein, bei ca. 3 - 4 Strangen.

Leider kann ich euch noch keine fertig gestricktes Ranunculus aus der Tussah Tweed zeigen.
Könnte aber gut sein, dass ich heute im Laden 2, 3 Strangen der Qualität mitlaufen lasse.....

Ich kann euch aber das Teil mit einer anderen Garn Kombination zeigen.


Gestrickt wurde dieses Model 2 fädig mit einem Faden Road to China Lace und einem Faden Brushed Lace. 



Aktuell ist die Road to China Lace vom Preis her reduziert. Diese sehr luxuriöse Material wird von The Fibre  aus dem Sortiment genommen. Aus diesem Grund für alle die noch einmal damit stricken möchten die letzte Chance. Es hat solange der Vorrat reicht.

Ihr seht, eine sehr wandelbare Anleitung die mit diversen Qualitäten gestrick werden kann.
Einfach etwas Mut zum locker stricken mit grossen Nadeln und ihr erhaltet ein Top Sommerteil.

Allgemein eine sehr tolle Anleitung.
Auf der Projektseite des Ranunculus findet ihr ganz viele tolle Videos zur Anleitung.





Keine Kommentare:

Kommentar posten