Dienstag, 24. April 2012

lecker

Zur Zeit lese ich folgendes Buch

Aus diesem Grund gestern Abend ganz spontan das faule Brot ausprobiert.
Bekannt auch als No Knead Bread - Brot ohne kneten. Auf diesem Blog findet ihr eine genaue Anleitung. Ich habe sogar noch etwas weniger Hefe benützt.
Sprich Abends um 10 Uhr in wirklich nur 5 Min. die Zutaten zusammengefügt und das ganze bis heute  stehen gelassen. Am Morgen sah es schon so aus.


 Zum Glück habe ich in den letzten Südfrankreichferien einen Topf mit Deckel gekauft!


 Brav nach Anleitung in die sehr heiße Schüssel getan und in den für meinen Begriff sehr heißen Ofen geschoben.
Nach 50 Min. fertig

Fazit: Mega lecker, dieses Brot wird es bei uns noch öfters geben.

Kommentare:

  1. lecker..... gibst das am Freitag dazu....

    *grins*

    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. *gg* nach der Lektüre des Bucheshabe ich auch angefangen zu backen. Mittlerweile setze ich jeden Samstag den Teig an, damit es am Sonntag Abend frisches Brot gibt.
    Ganz lecker wird es auch mit halb mit Roggen- und Dinkelmehl plus Gewürzen und Haferflocken.
    Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept. Das kannte ich noch gar nicht.
    Wird ausprobiert... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Es freut mich, dass du den Weg zu dem Rezept auf meinem Blog gefunden hast. :) Und noch mehr freut mich, dass dir das Brot geschmeckt hat. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch ist toll, hab's geschenkt bekommen. Das Brot sieht leeecker aus!
    Weiterhin viel Lesevergnügen;)
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Rita
    Das Buch habe ich auch gelesen und seither überlege ich mir oft, könnte ich das selber machen und oft ist die Antwort, Ja.;)
    Aber das Brot habe ich nicht ausprobiert. Sieht aber gut aus, lach.
    Sunnigi Grüess
    Esther

    AntwortenLöschen