Mittwoch, 19. September 2012

Ausstellung Kuns Werk Wolle

und schon wieder sind ein paar Tage vergangen seit wir von der Ausstellung Filz in der Scheune / Kunst Werk Wolle Heim gekommen sind.
Inzwischen sind wir wieder etwas aufgewärmt und die Fotos sind nun endlich auf dem PC.


Es waren wieder drei tolle, anstrengende und dieses mal eher kühlere Tag in Huttwil


Das schreckte die Besucher, Blogger und Freunde aber nicht davon ab den zum Teil weiten Weg auf sich zu nehmen und uns zu besuchen.


Ein herzliches Dankeschön an alle die mitgeholfen haben das wir mit so vielen tollen Sachen nach Huttwil reisen konnten.
So wurde ganz viel gestrickt und gefilzt, damit wir ganz tolle Modelle zeigen konnten.


Oder auch neue Modelle wurden entworfen (dazu später noch mehr)


Es war gemütlich in der Scheune (hab ich schon gesagt das es kalt war..)


und lustig war es sowieso mit Frau Tira Barba als Ausstellungkollegin!


Mein Spinnrad hat sogar ein Blüemli bekommen.




Und nun ist es schon wieder vorbei.
Vielleicht nächstes Jahr wieder?
Wir werden sehen.

Kommentare:

  1. hab mich grad riesig gefreut dein fertiges "staune du pflaume" hier zu entdecken!
    bei den vielen tollen fotos werd ich richtig neidisch, dass ich da nicht dabei war (ist einfach zu weit)
    lg
    maria

    AntwortenLöschen
  2. beby's blüemli macht sich aber sehr gut an deinem spinnrad ☺ grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  3. ...hab ich schon gefragt obs kalt war...hihihii...ooo ich wäre doch so gerne gekommen...schnief...es sieht so mega toll aus und all die schönen farben..ihr habt sicher den allerschönsten stand gehabt, davon bin ich überzeugt!!
    liebs grüessli lee-ann...hab eingefeuert...isch kalt i de stube!!

    AntwortenLöschen
  4. Kalt??? Aber ich sah Dich zwischendurch auch mal mit "roten Bäckli" :-) Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Seeehr kalt - und draussen herrrlich warm, zum Glück!
    Schön wars bei euch.
    Nun muss ich noch etwas fertig stricken, bevor ich mich an Cashmere/Seide machen darf...

    Liebs Grüessli
    Esther

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe aber nicht mal die Hälfte von der Wolle und Spinnfutter gesehen! Merke ich erst jetzt! ;o/ Ich hatte so zu tun mit schnell weg zu kommen, sonst hätte ich wohl Spinnfutter gekauft und das WOLLTE ich gerade nicht! Aber ich komme mal zurück zu Euch- - -GANZ , GANZ SICHER! Muss einfach zuerst verbrauchen! Ach aber die neue Strickwolle ist herrrrrrlich!!
    Fange jetzt an mit der Merino/Seide von der letzten "Lieferung"!

    Rita, die Wollsau hat es aber vorgemacht, was Du hättest tun können um ein Bisschen wärmer zu bekommen! Die lag total dahingestreckt draussen in der Sonne auf einer Pallette! Ihr war es SAUWOHL!! Hättest ja tauschen können!. . .

    LG Hanne.

    AntwortenLöschen
  7. Es war toll, dich Rita, Mirjam und all die Kunsthandwerk Wollfrauen kennen zu lernen. Ich habe den Ausflug nach Hutwil sehr genossen.
    Herzlich Piri

    AntwortenLöschen