Samstag, 21. August 2010

Sommer

Der Sommer kommt noch einmal zurück!
Nach vielen Tagen Regen und dem ersten Nebel geniessen wir die nächsten zwei Tage im Garten.
Letztes Jahr hatten wir zum ersten Mal diese lustigen Gurken im Garten. Diesen Frühling habe ich keine Samen mehr gefunden. Zum Glück aber hat Frau Spinnwebstube einen "wilden" Garten und so sind sie in diesem Jahr von selber gekommen.
Die normalen Gurken sind schon fast vorbei und jetzt kommen die kleinen genau richtig. Man schält sie nicht, sonst wäre nichts mehr dran. Einfach vom Garten direkt in den Mund.
Oben auf dem Bild sieht sie ja noch groß aus, aber in Wirklichkeit ist es eine ganz kleine.


Den Namen kann ich euch nicht verraten. Vielleicht kennt ja jemand diese Sorte.
Ansonsten kämpfe ich mich noch durch den Alltag der immer noch nicht ganz normal läuft.
Das Schulkind macht es super und hat sich gut eingelebt. Bei mir waren letzte Woche nur Sitzungen angesagt, so das ich keine Tag im Atelier war. Ich hoffe ab nächster Woche wird es besser.
Und da ich den Kopf irgendwie nicht frei hatte für komplizierte Sachen habe ich mir ein einfaches Projekt vorgenommen für die nächsten Tage, Wochen und Monate.
Jeden Tag zwei ist mein Vorsatz.


Ich wünsche euch ein schönes Sommerwochenende

Kommentare:

  1. Lustige Gürkli, auch noch nie gesehen. Auf dem oberen Bild sehen die Tomätli sogar wie Ballone aus. Du hast Dir da aber ein schönes Häkelprojekt vorgenommen, auch wunderschöne Farben. Wolle von Dir? Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. also dein garten gibt zauberhafte sachen hervor und solche gürkli habe ich noch nie gesehen...aber ich kann mir vorstellen wie lecker sie sind. Und deine kopflose kleines häkel-rondellen sind in natura noch viiiiiiel schöner....
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    wunderschöne Fotos hast Du gemacht und die Gurken kenne ich auch nicht. So winzigkleine Gürkchen.

    Viel Freude beim Häkeln der Rondellis
    und ein schönes Wochenende wünscht

    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Ja lieab - kenne ich auch nicht, gleich mal gegoogelt und.... guck mal hier: Mini-Melone

    http://www.heilfastenkur.de/Mini_Melone.shtml

    LG
    Ute aus dem Ostallgäu

    AntwortenLöschen
  5. Liebi Rita,
    Hei das si de aber witzigi Gurke...ig stune ou immer wieder was üsi Natur so zum Vorschin bringt.
    Liebi Grüess
    Hanni

    AntwortenLöschen
  6. lustig, dachte zuerst auch an 2 Ballone.
    Mini-Melone hab ich auch noch nie gehört!

    Jeden Tag 2... bin gespannt, auf jedenfall schon mal sehr schön in den Farben!

    glg simone

    AntwortenLöschen
  7. liebe rita
    die minigürkli kenne ich nicht, könnten es melothria pendula scabra sein (gesehen im zollinger samen katalog)? ich habe in der 2. saison "picknick gurken" im garten, die sind rund, sehen aus wie gelbe äpfel und schmecken herrlich!!! im moment blühen sie noch, früchte tragen sie noch nicht, sonst könnt ich dir ein bild schicken. samen hatte ich im 1. jahr von zollinger-samen.ch...
    deine häkelrondellen haben wunderschöne farben!!
    herzliche grüsse, daniela

    AntwortenLöschen