Mittwoch, 1. September 2010

süss-sauer

Ziel dieses Wochenende war es, möglichst viele Zucchetti zu verarbeiten.
Solche im Garten zu finden ist keine schwierige Aufgabe.
Gewicht rechts ca. 3.5 Kg, links ca. 2 Kg.
Geschält, geschnitten

und mit etwas Meersalz über Nacht stehen gelassen

Am nächsten Tag alles knackig gekocht, eben süss-sauer mit Essig und Zucker und Curry.
Abgefüllt in Glässer


Fazit
13 Glässer,
schmeckt super lecker und ist einfach gemacht,

aber erst eine Zucchetti verarbeitet............

Kommentare:

  1. Hello Rita,

    It looks like you've had a very productive garden this year!

    AntwortenLöschen
  2. was gläser zizi.....bruchsch no öpper wo das hilft ässe muesch froge!!!!! grins.....leeeeecker.....sabber....

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich sehr lecker an ,ich hatte in diesem Jahr fast keine denn immer haben mir die Schnecken die Blüten abgefressn.
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rita,
    Mjammi....habt ihr den Keller gut abgeschlossen ;-)))???
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rita
    könntest Du mir bitte sagen, wie das Gerät oder die Firma heißt, mit der Du die Zucchini durch den Wolf gedreht hast? Kann man den Wolf in die Spülmaschine stellen?
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rita,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Das finde ich ja spitze.
    Werd mir das gleich mal näher anschauen. Mache gern Gemüse-Gerichte, hasse aber das Geschnippel : -)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Rita,

    tolle Fotos, toller Bericht und ein tolles Rezept.

    Dankeschön

    AntwortenLöschen