Donnerstag, 30. Mai 2013

Araneus diadematus

Ihr seit richtig gut!
 
Zuerst dachte ich es handle sich um Blütenstaub der sich in einem Spinnennetz verfangen hat.
Oder um ein verlassenes Nest von irgend einem Insekt.


Aber sobald etwas Bewegung in das Nest kommt sieht man das die einzelnen Punkte alles kleine Spinnen sind. Ich habe mal im Netz nachgeschaut und anscheinend sind es Gartenkreuzspinnen die sogar geschützt sind.

 
Ich bin nicht gerade der Liebhaber von Spinnen, aber faszinierend ist so ein Nest schon!
Inzwischen haben wir im Garten noch weitere fünf Nester gefunden.

Kommentare:

  1. Ihi!!! Gut sind die bei Dir und nicht bei mir! Aber, JA! schön sind sie!!

    LG Hanne.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, super, mein Sohn musste heute ein Gedicht in Schönschrift aufschreiben: "Spinnengewimmel" und hatte keine wirkliche Vorstellung davon.
    Ich hab ihm dann Dein Foto gezeigt und er stand sprachlos vor dem PC. Will was heißen!
    Danke für´s Zeigen!
    LG Annett

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das vor ein paar Jahren das erste mal gesehen. Spannend ist es auch, den einzelnen Spinnen danach beim Wachsen zuzuschauen. Unglaublich wie schnell die gross werden.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. ich find die gaaaaar nicht toll....schon gar nicht in meinem garten...;-)

    AntwortenLöschen