Montag, 23. September 2013

3 Tage

intensiv gesponnen....
 
Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Der Tag der offenen Tür bei Daniela ging zweit Tage.
Aber eingesponnen haben wir uns schon am Donnerstag.
Ich hatte Besuch aus Frankreich. Brigitte reiste mit ihrem Spinnrad an, um das Handwerk des Spinnens zu lernen.
Es war ein intensiver, wunderschöner Tag.


In der Mittagspause setzte sich auch Waldfee ans Spinnrad und wollte gar nicht wieder in die Schule.


Am Freitag packten wir somit unsere Spinnräder im Atelier von MELDANI aus. Wir durften uns einen gemütlichen Ecken einrichten und wie ihr seht war mein Spinnrad nicht alleine.
Waldfee war beide Tage sehr motiviert mit dabei und hat gesponne, gefilzt und mit Ton gearbeitet.


Ein paar Bilder vom Atelier


 


Und auf diese Spule bin ich als Mami ganz stolz. Ist es doch das Ergebnis von Waldfee.
Sie hat erst diesen Sommer einmal ganz spontan angefangen zu spinnen. Und es ist faszinierend wie schnell das sie Fortschritte macht.
 
 
Aber nun gibt es wieder einmal eine ruhigere Woche. Da wir noch spontanen Besuch bekommen haben, wird es noch etwas dauern, bis ich den Shop öffnen kann.
Am Freitag ist das Aterlie wie angekündigt von 9.00 bis 11.00 Uhr und von 13.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

Kommentare:

  1. Liebe Waldfee, das Garn ist wirklich total schön!! Hast Du suuuupppeeerr gemacht!! Gratuliere!

    Liebe Grüsse Hanne.

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich sehe ist Waldfee der Kromskine untreu geworden ;-)
    Schön sieht die Ausstellung aus!
    LG zizi

    AntwortenLöschen